Stadt Velden > Startseite > Willkommen in der Stadt Velden

Verehrte Gäste,
liebe Veldener Bürgerinnen und Bürger,


wir freuen uns, dass Sie Velden auf diesem Wege besuchen und werden Sie auf den entsprechenden Seiten ausreichend und zeitnah informieren.

Die Stadt Velden mit den Gemeindeteilen Raitenberg, Viehhofen, Pfaffenhofen, Münzinghof, Henneberg, Gerhelm und Immendorf zählt gegenwärtig rund 2000 Einwohner. Der staatlich anerkannte Erholungsort liegt in der waldreichen Mittelgebirgslandschaft des Naturparks Fränkische Schweiz / Veldensteiner Forst, eingebettet im romantischen oberen Pegnitztal im nördlichen Teil des Landkreises Nürnberger Land.

Schon immer galt Velden mit seinen Dörfern in der Ortsverschönerung als beispielhaft und hat Mittelpunktfunktion für Tourismus und Fremdenverkehr.

Bei einer Gemeindefläche von 21,33 km² beträgt die Bevölkerungsdichte etwa 90 Einwohner/km². Die Weiterentwicklung der Gemeinde ist durch Ausweisung von zukunftsorientierten, bereits erschlossenen Gewerbe- und Wohnbaugebieten in naturbelassener Lage gewährleistet.

Als Sitz der Verwaltungsgemeinschaft mit den Mitgliedsgemeinden Hartenstein und Vorra hat sich Velden auch nach der Gemeindegebietsreform in den 70er Jahren die aus der Frühzeit herrührende zentralörtliche Bedeutung erhalten.

Surfen Sie durch unser Angebot im Internet mit weiteren Informationen aus dem Rathaus.

Ihr

Herbert Seitz, 1. Bürgermeister

 

Landratsamt Nürnberger Land - Hinweis zum ÖPNV

Der bayerische Ministerrat hat in seiner Sitzung vom 06. Januar 2021 beschlossen, den Lockdown zunächst bis 31.01.2021 zu verlängern. In diesem Zusammenhang werden auch die Schulen geschlossen bleiben.  Distanzunterricht wird in allen Schulen und Jahrgangsstufen eingerichtet. Eine Notbetreuung wird für Kinder der Jahrgangsstufen 1 bis 6 sowie für Schülerinnen und Schüler der Förderschulen und Kinder mit Behinderungen angeboten.

Der Landkreis Nürnberger Land weist diesbezüglich darauf hin, dass trotz der Schulschließungen ab 11.01.2021 auf den öffentlichen Buslinien (Stadt- und Regionalbusse) im Landkreis der Fahrplan wie an Schultagen gefahren wird.

Die Ausnahmen stellen die Buslinien 334, 336, 337, 440 und 446 (eigenwirtschaftliche Linien) dar, hier werden alle Haltestellen nach dem Ferienfahrplan bedient. Auf den Linien 334 und 440 finden für den Zeitraum des Corona-Lockdowns an Sonntagen keine Rufbus-Fahrten statt.

 

Zurück

Zurück ...