Kommunale Entwicklung Veldens nach dem zweiten Weltkrieg

1945 - 1953
Aufräumarbeiten und Wiederaufbau des zerstörten Stadtkerns.

1947
Erweiterung des Friedhofs durch Neuanlage des Städtischen Teils.

1955
Kindergartenneubau an der Jacob-Eckart-Straße.

1958
Neubau der Pegnitzbrücke uns Ausbau der Staatsstraße im Stadtzentrum.

1960 - 1969
Erneuerung und Aspaltierung der meisten Ortsstraßen.

1962
Großdemonstration "Hände weg von Velden" gegen Pumpversuche und Wasserentnahme der EWAG Nürnberg im Pegitztal.

1965 - 1978
Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße Velden - Viehhofen - Plech.

1966
Erschließung des Baugebietes "Galgenberg". Beginn der Wohnbebauung in Garten- u. Lindenstraße sowei Föhrenweg. Anlegung der Grünanlage auf der Pegnitzinsel.

1967
Einweihung des neuen Schulgebäudes mit Turnhalle.

1968
Bau des Holzsteges an der "Liebesinsel".

1969
Bau des neuen Wasserhochbehälters am Galgenberg.

1970 bis 1972
Neubau der Straße Heinz-Neidhardt-Ring zur Hartensteiner Straße.

1972
Eingemeindung der Orte Viehhofen, Pfaffenhofen, Raitenberg, Henneberg, Münzinghof, Gerhelm und Immendorf. Einweihung des Rathauses am Marktplatz. Erschließung des Baugebiets “Am Wachtberg”.

1973
Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße Velden-Pfaffenhofen.

1974
Eröffnung des städtischen Hallenbades im Turnhallengebäude.

1976
Jubiläumsfeiern zur Stadterhebung vor 600 Jahren.

1978
Bildung der Verwaltungsgemeinschaft Velden mit den Mitgliedsgemeinden Hartenstein und Vorra, Sitz in Velden. Errichtung der Pegnitz-Ufermauer in der Rosenau.

1979 bis 1986
Neuverlegung der Veldener Wasserversorgung. Anschluss an die Riegelsteingruppe am 1.1.1987. Bau der Kanalisation und der mechanisch-biologischen Sammelkläranlage. Inbetriebnahme am 7.11.1985.

1980
Erschließung des Gewerbegebietes “Im Teich” und Beginn der Bebauung.

1981
Einweihung des neuen Feuerwehrgerätehauses in Velden.

1982
Ausbau der Bahnhofstraße und Anlegung eines Gehsteiges.

1983
Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße Henneberg-Illafeld.

1986
Beginn der Stadtsanierung.

1987 bis 1988
Ausbau der Umgehungsstraße von der Friedhofstraße zur Plecher Straße.

1988
Teilerschließung des Wohnbaugebiets “Auf`m Felsen”.

1988 bis 1989
Umgestaltung des Leichenhauses im Friedhof in eine Aussegnungshalle. Anbau von
Aufbahrungs- und Nebenräumen.

1989
Jubiläumsfeiern zur Erstnennung Veldens vor 1100 Jahren.

1990 bis 1991
Umfangreiche Sanierung des historischen ehemaligen Pflegschlosses.

1990
Partnerschaftsvereinbarung mit Jöhstadt/Erzgebirge (ehemals DDR).

1992 bis 1993
Dorferneuerung in Henneberg, Abwasserbeseitigung in Raitenberg. Sanierung des Gemeindeanwesens Nürnberger Straße 10. Beginn des Kindergarten-Neubaus an der Straße nach Pfaffenhofen. Einweihung des neuen Feuerwehrgerätehauses in Viehhofen.

1993
Baugebiete: Erschließung “Bergstraße” und Erweiterung “Auf`m Felsen.” Einweihung des neuen Kindergartens, Anlegung eines Festplatzes.

1994
Ausbau der Ortsverbindungsstraße Raitenberg-Münzinghof. Festakt und “Tag der offenen Tür” in Münzinghof (anläßlich des Wiederaufbaus). Fertigstellung Schlauchtrockenturm mit Waschanlage (FFW Velden).

1995
Ausstellung zum 50. Jahrestag der Zerstörung Veldens (Bilddokumentation). "Toni-Wolf-Platz” benannt als Ehrung für ehemaligen Chef der Eckart-Werke. Golfanlage in Gerhelm eröffnet (als einzige ihrer Art im Nürnberger Land). Ausbau der Umgehungsstraße zum Neubaugebiet “Auf`m Felsen/Eisenweg”.

1996
Erweiterung der Hauptschule durch Umbau des ehem. Kindergartenareals.

1997
Sanierung des Kriegerdenkmals, Abriss der früheren Säge für Musikhallenbau. Anschaffung Löschfahrzeug LF 16/12 für FFW Velden.

1998
Umbau des früh. Sägeanwesens. Beginn der Erschließungsmaßnahmen im Baugebiet "Auf'm Felsen-Eisenweg".

1999
Erweiterung der Erdaushubdeponie “Sandgrube”. Hang- und Felsfreilegungen über Naturparkprogramm “Veldensteiner Forst”. Anschaffung eines neuen Kommunalfahrzeuges mit Zusatz- und Anbaugeräten.

Zurück ...